Me, myself & I

So schlecht sehe ich noch nicht...

So schlecht sehe ich noch nicht...

Tja, wer bin ich, was mache ich? Ungelöste Fragen der Menschheit, auf die ich versuchen will hier eine kurze zusammenfassende Antwort zu geben.

Ich heiße Andi, bin 1965 in Abidjan/Côte d’Ivoire geboren (bin also 26 jahre alt… ähhh), “kaukasisch” wie es hier so schön heißt, und lebe in Kanada.
In Moncton/New Brunswick, um genau zu sein.

Erlernt habe ich vor langer Zeit mal den ehrenwerten Beruf des Brauer und Mälzers, den ich auch heute noch ausübe. Ich arbeite in einer sog. craft brewery, die Brauerei hat einen Jahresausstoß von 5’000 hl (500’000 Liter) und produziert vier verschiedene Ales, die ich aber allesamt nicht sonderlich gerne trinke: Scotch Ale (mit geräuchertem Malz und viel Hopfen), Red Ale (eigentlich nur bitter), Cadian Ale (wenn man nicht anderes hat kann man es sogar trinken) und Blueberry Ale (schmeckt nach “Blaubeeren”).

Ich hatte sogar das Vergnügen, ein Jahr lang an der Doemens Akademie in Gräfelfing Getränketechnologie zu studieren. Leider konnte ich das Studium nicht zu Ende führen.

Tauchlehrer bei der Demonstration von Übungen.

Tauchlehrer - ein Beruf mit Zukunft?

Irgendwann hat mich der Rappel gepackt, und ich bin aus Deutschland weg… einfach so. Ich habe Tauchen gelernt, und fand die Sache so toll, daß ich mich in relativ kurzer Zeit zum Tauchlehrer weiterbildete.
Damit schuf ich die Grundlage für eine mehr oder minder (mehr minder als mehr… ;-)) steile Karriere als Tauchlehrer und Tauchbasenleiter. Türkei, Dominikanische Republik, Ägypten und Mexico hatten unter mir zu leiden…

Am besten hat es mir bis jetzt in Mexico gefallen. Die Menschen, das Land, das Tauchen – einfach nur schön!

Mittelalterl. Holzschnitt: Brauer und Mälzer. Bild:wikipedia

Mittelalterl. Holzschnitt: Brauer und Mälzer. Bild: wikipedia

Sonst noch? Hmm… ich bin ein Genußmensch, sehr ungeduldig (am meisten mit mir selbst), und ich liebe gute Filme (The Last King Of Scotland, Lord Of The Rings, Dune).

Douglas Adams hat für immer und ewig eine Platz in meinem Herzen gefunden, hat er doch mit seiner fünfteiligen Trilogie über die Abenteuer von DentArthurDent ein Universum geschaffen, welches ich immer wieder gerne besuche.

Ich mag Heinz Erhardt mt seinem Wortwitz, Heinz Schubert in seiner Rolle als Alfred Tetzlaff und Jürgen von Manger (Adolf Tegtmeier).

Zur Zeit gucke ich mir wieder mal Die Onedin Linie aus den 70ern an…