Milch

Milch ist ungesund. Zumindest hier in Kanada, und wenn es hier in Kanada so ist, dann kommt das höchstwahrscheinlich aus den US of A, und muß somit unausweichlich richtig sein.

Milch ist also ungesund hier, und seit vielen Jahren werden Milchprodukte mit Vitamin D versetzt um Milch gesünder zu machen. Milch ohne Zusatz von Vitaminen existiert hier nicht – zumindest nicht käuflich erwerbbar, es sei denn man hat einen Bekannten/Verwandten mit einer Kuh.
Man kann ja nicht einmal einen richtigen Käse hier kaufen, es gibt z.B. keinen Allgäuer Emmentaler, keinen Camembert de Normandie, keinen Parmegiano Reggiano und keinen Greyerzer – alle aus illegaler Milch hergestellt.

Die Rede ist hier von Rohmilch, also unbehandelter Milch von der Kuh. In Deutschland wird diese Milch unter dem Namen “Vorzugsmilch” verkauft und schmeckt göttlich gut!

Ein Bauer in Ontario hat es gewagt Rohmilch an Kanadier zu verkaufen… Resultat: ein Jahr Haftstrafe auf Bewährung, sowie über 9’000 Dollar Geldstrafe. Plus Anwaltskosten und Gerichtsgebühren.

Arme Welt… :cry:

Illegaler Käse - die spinnen die Kanadier!

Quelle

This entry was posted in Arschlöcher, Canada, Gesundheit, Kulinarik, Schwachsinn. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *