Auweia

Freitag kam unangemeldeter Besuch in die Brauerei: ein Lebensmittelkontrolleur gab sich die Ehre.
Seltsamerweise gab es nicht soviel zu beanstanden wie ich gehofft hatte, aber es langte, um dem Chef den Tag zu versauen…

Das Gute daran: alles, wofür ich verantwortlich bin, ist soweit i.O. – keine Beanstandungen.
Somit ist das Bier an sich sicher, das Verpacken in Flaschen ist sicher, aber der Rest der Firma ist nur bedingt vorzeigbar.

Ganz speziell der Bereich, wo die Flaschen etikettiert und in Kartons verpackt werden, wo anschließend die Paletten gestapelt werden, und wo die Bestellungen für die Kunden kommissioniert werden.

Ich persönlich finde das Ganze jetzt sehr nett und angebracht, denn ich habe mir den Mund seit Jahren fusslig geredet, ohne daß etwas passiert wäre.

Und Ja, ich glaube, das nennt man Schadenfreude… ;-)

This entry was posted in Bieriges, Ganz großes Kino, Gesundheit, Sehr schön!. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *