Werbung in eigener Sache

Ich werde in Kürze wohl berühmt werden, Hollywood wird sich bei mir melden, und ich werde endlich reich sein!
Ich hab’ ja bestimmt schon mal erwähnt, daß ich mich manchmal mit Reportern rumschlagen muß?

Irgendwann letztes Jahr war eine ganze Truppe von denen da, u.a. eine Volontärin von der “Passauer Neuen Presse”, was meine Familie daheim sehr stolz gemacht hat! Obwohl es eine ganz schauerliche Geschichte war, mit vielen verdrehten Tatsachen und falschen Zitaten…
Da war aber auch ein Herr von der Webseite “SchwarzaufWeiss.de”, von der ich, ehrlich gesagt, nie etwas gehört hatte.

Ich hatte diese ganze Begebenheit schon fast gänzlich vergessen, doch heute kam eine Email von diesem Herrn, in der er sich noch einmal für alles bedankte und gleichzeitig den Link zur Geschichte mitschickte.
Den ich euch natürlich nicht vorenthalten will… Hier isser: “Akadische Klöße und Blaubeerbier

 

This entry was posted in Bieriges, Franzackisch, Kulinarik, Persönliches. Bookmark the permalink.

One Response to Werbung in eigener Sache

  1. Respekt! Du wirst sicher bald sehr beruehmt sein!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *